Leistungen

Mein Service–Spektrum umfasst den Entwurf & die Anfertigung von edlem Unikatschmuck nach Ihren Wünschen und Fantasien mit absoluter Schmuck-Unikat-Garantie.

Anfertigungen in Silber, Gold & Platin in nahezu allen erdenklichen Variationen sind denkbar. Auswahlen von dazu passenden edlen Steinen oder Perlen bieten Ihrer und meiner Kreativität noch größeren Spielraum. Auch wenn Sie selbst schon rohe bzw. unverarbeitete Edelsteine oder Perlen besitzen, sind Sie bei mir richtig. Auf Wunsch erstelle ich Ihnen gern eine Skizze nach Ihren Vorstellungen, die Ihnen zeigt, wie Ihr lang gehegter "Schatz" seine Bestimmung als Collier, Ring oder etwa Brosche findet. Auch ein Fundstück, z.B. roher Bernstein (der Sonnenstein), das Sie etwa im Urlaub am Strand aufgelesen haben, kann sich auf diesem Weg von einer frohen Erinnerung in ein lebenslanges Schmuckstück verwandeln.

Meine besondere Spezialität ist die ausgefallene Verstrickung / Verwebung von Edelmetallgarn. Als besonderes Highlight sind hier meine Strickkugeln zu nennen. Ein Beispiel für diese Technik sind meine Strickkugel-Ohrhänger, die Sie unter Arbeiten / Kundenanfertigungen bewundern können.

Mokume Gane (jap.: moku: Holz / me: Auge / gane: Metall), die japanische Schmuck-Kunst-Technik aus dem späten 16. bis 18. Jahrhundert, ist eine meiner Ausnahme-Disziplinen. Mokume Gane bezeichnet ursprünglich die alte japanische Kunst des Schwertschmiedens. Hier werden mehrere verschiedene Metallschichten übereinander gelegt und unter hohem Druck und großer Hitze miteinander verschweißt - dies erzeugte eine höhere Stabilität der Waffen. Das Können besteht darin die Schichten zu verbinden, ohne Sie verschmelzen zu lassen. Nur großen Meistern wurde diese Fähigkeit zu Teil.
Diese Kunst findet in unseren Tagen noch hauptsächlich im Schmuck-Design ihre Anwendung. Beim letztendlichen Schleifen und Polieren entsteht dabei ein atemberaubender, mehrfarbiger marmor- bzw. holzartiger Effekt. In einer modernen Weiterentwicklung der Mokume Gane-Techniken mit Edelmetallen ist es mir gelungen, auch graphische Muster mit dem Spiel von feinen, parallelen Linien zu erschaffen.

Auch die Granulation - die Goldschmiedetechnik der Etrusker - ist eine der ältesten und komplexesten Goldschmiedekünste, die ihre Perfektion im 4. - 5. Jahrhundert vor Christus fand. Im Mittelalter drohte diese einzigartige Technik in Vergessenheit zu geraten, bis einige Schmiedekünstler des 19. Jahrhunderts aus der Verzweiflung nach dem Ringen nach neuen Effekten wieder zu dieser Technik zurück fanden. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts belebte sich diese Kunst erst wieder in bedeutenderem Maße.
Bei der Granulation werden winzig kleine Silber- oder Goldkügelchen (Granalien) auf eine metallene Oberfläche geschweißt. Die mitunter sehr kleinen Kügelchen, wirkten zwar vor allem auf die Etrusker sehr reizvoll als Kontrast zu den glatten Goldoberflächen der damaligen Zeit, aber auch heute mit modernem Design, wissen Kenner ihre Wirkung sehr zu schätzen.

Nach jahrelanger Erfahrung mit der praktischen Herstellung von Schmuck, ist mir klar geworden, dass die zweidimensionale Darstellung und Abbildung von Werken mindestens genau so adäquat und fächmännisch durchgeführt werden muss, wie die Fertigung in der dritten Dimension.
Deshalb biete ich ebenfalls und exklusiv auch Schmuck-Fotografie an.

Auch Schmuck- und Edelsteinschätzungen liegen innerhalb meines Service-Angebotes, sollten Sie beispielsweise überraschend geerbt haben oder Schmuck besitzen, dessen Wert Ihnen nicht bekannt ist.
Mit der Verbindung Schmuckfotografie - Gutachten, biete ich Ihnen so auch die ideale Grundlage für Ihre Versicherungsunterlagen.

Unter dem Strich gibt es kaum eine Frage zum Thema Schmuck, mit der Sie mich nicht konsultieren können. Kontaktieren Sie mich!