AGB

Hier finden Sie meine allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Allgemeines

 

1.1. Wir erbringen all unsere Lieferungen und Leistungen ausschließlich unter Geltung der nachstehenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Einkaufs- oder Zahlungsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben Ihnen gegenüber der Geltung der Bedingungen im Einzelfall schriftlich zugestimmt.

 

1.2. Unsere Bedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Bedingungen abweichender Bedingungen die Fertigung und Lieferung an den Kunden vorbehaltlos ausführen.

 

1.3 Die von uns aufgeführten Produkte und Leistungen stellen kein bindendes Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst zu Stande, wenn wir Ihr Angebot ausdrücklich annehmen.

 

 

2. Preise und Zahlung

 

2.1 Unsere Preise sind für den Endverbraucher inklusive der in Deutschland gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben. Sie schließen Fracht, Versicherung und Zoll bei Versand nicht ein.

 

2.2 Die Bezahlung der Ware erfolgt grundsätzlich per Überweisung oder per PayPal. In unserem Atelier vor Ort kann ferner bar oder mit EC-Karte gezahlt werden. Mit der Fertigung des in Auftrag gegebenen Werkes wird erst nach Eingang des zwischen Ihnen und uns vereinbarten Kaufpreises bzw. nach Eingang der zwischen Ihnen und uns vereinbarten Anzahlung begonnen. Sollte zwischen Ihnen und uns ausdrücklich vereinbart sein, dass von Ihnen zunächst eine Anzahlung geleistet wird, so ist der Restbetrag bei Fertigstellung des Werkes fällig. Die Ware wird erst nach Eingang des vereinbarten Kaufpreises nebst von Ihnen zu übernehmender Versandkosten (siehe unten Ziff. 3) zum Versand gebracht bzw. Ihnen ausgehändigt.

 

 

3. Lieferung, Versandkosten

 

3.1 Ist die Nichteinhaltung von Fristen auf höhere Gewalt, z. B. Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Naturereignisse oder auf ähnliche, nicht von uns zu vertretene Ereignisse, z. B. Streik oder Aussperrung, zurückzuführen, verlängern sich die Fristen um die Zeiten, während derer das vorbezeichnete Ereignis oder seine Wirkungen andauern.

 

 

3.2 Die Versandkosten sind von Ihnen zu übernehmen. Hierbei handelt es sich zum einen um eine einmalige Porto- und Verpackungspauschale für Ihre Bestellung in Höhe von 6,90 €. Hinzu kommen die Kosten für die Versendung eines „Wertpaketes“. Diese Kosten können variieren, da sie sich nach dem Wert des Paketinhalts bemessen. Im Falle eines wirksamen Widerrufes werden Ihnen die Kosten von uns erstattet.

 

3.3 Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

 

4. Erfüllungsort und Eigentumsvorbehalt

 

Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist für beide Teile ausschließlich unser Geschäftssitz.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

 

 

5. Mängelrüge

 

Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit oder bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit.

 

Sie sind verpflichtet, uns offensichtliche Sachmängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen; es genügt die Absendung der Anzeige innerhalb der Frist. Die Mängel sind dabei so detailliert wie möglich zu beschreiben.

 

Bei berechtigter Mängelrüge sind wir in keinem Fall zur erneuten Herstellung des Werkes verpflichtet. Sie haben das Recht auf Nachbesserung. Das Verlangen auf Nachbesserung hat schriftlich zu erfolgen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung können Sie nach Ihrer Wahl Minderung oder aber die Rückabwicklung des Vertrages geltend machen.

 

Zeigen Sie einen Mangel an, der gemäß unserer Überprüfung nicht besteht, und hatten sie bei Anzeige Kenntnis vom Nichtbestehen des Mangels oder waren Sie infolge Fahrlässigkeit im Irrtum hierüber, so haben Sie uns den uns entstandenen Schaden zu ersetzen. Sie sind berechtigt nachzuweisen, dass der angezeigte Mangel doch besteht. Im Rahmen der vorherigen Bestimmungen sind wir insbesondere berechtigt, die uns entstandenen Aufwendungen, etwa für die Untersuchung der Sache oder die von Ihnen verlangte Reparatur, von Ihnen erstattet zu bekommen.

 

 

6. Haftungsausschluss

 

Wir arbeiten mit größtmöglicher Sorgfalt bei der Verarbeitung Ihrer eigenen Materialien oder Edelsteine. Dennoch können wir keine Haftung für etwaige Beschädigungen übernehmen, die während der Verarbeitungsprozesse und Fassarbeiten auftreten können. Dies gilt auch hinsichtlich der Farbstabilität von behandelten & unbehandelten Edelsteinen. Unsere Haftung für vorsätzlich oder grob fahrlässig herbei geführte Schäden bleibt bestehen.

 

 

7. Urheberschutz

 

Unsere Entwürfe, Muster, Modelle, Fotografien/Bilder und der gleichen gelten als unser geistiges Eigentum und dürfen, auch wenn keine besonderen Schutzrechte bestehen, nicht nachgeahmt oder in anderer Weise zur Nachbildung verwendet werden.

 

 

8. Rechtliche Grundlagen und Gerichtsstand

 

Es findet deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts Anwendung.

Ausschließliche Gerichtsstände, z. B. für ein gerichtliches Mahnverfahren, bleiben unberührt.

 

Sofern Sie bei mir im Rahmen eines Kaufvertrages bei mir nur eine Ware bestellen, oder mehrere Waren, die zusammen an Sie geliefert werden, gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

9. Widerrufs- und Rückgabebelehrung

 

9.1. Ihnen steht ein Widerrufsrecht gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB nicht zu, wenn die Ware entsprechend Ihren Wünschen nach vorheriger Abstimmung zwischen Ihnen und uns angefertigt oder eindeutig auf Ihre persönlichen Verhältnisse abgestimmt worden ist.

 

9.2 Bei dem Kauf aller anderen Waren haben Sie das Recht, Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage. Sie beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie mich,

  • Susanne Pirsig
  • Pirsig für Schmuck
  • Dorstener Str. 20
  • 45894 Gelsenkirchen-Buer
  • Tel.: 0209 / 37 69 77
  • E-Mail: kontakt@pirsigfuerschmuck.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den zwischen uns bestehen den Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung büer die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

9.3 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen    (z. B. Zinsen) herauszugeben.

Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf des Vertrages unterrichten, an mich zurückzusenden oder zu übergeben.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht.

Bei einem DHL-Paket betragen die durchschnittlichen Kosten ca. 6,90 €. Sollte Ihnen die Ware als Wertpaket von uns zugesandt worden sein, sind Sie bei Rücksendung ebenfalls zum Wertversand verpflichtet. Der versicherte wertversand liegt in etwa bei durchschnittlichen kosten von ca. 26,- €. Sollten Sie dieser Pflicht nicht nachkommen und sollte die Ware auf dem Transportweg verlustig gehen, haben Sie sämtliche, uns hierdurch entstandene Schäden zu tragen.

 

9.4 Für die Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurück erhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurück gesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

 

10. Salvatorische Klausel

 

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die gesetzlichen Vorschriften.